Anzeige

Tödlicher Unfall in Halle

Mann kommt mit seinem Pkw von der Fahrbahn ab

Andreas Eickhoff

Tragisch: Bei einem Alleinunfall in Halle kam ein 65-jähriger Mann ums Leben. - © Andreas Eickhoff
Tragisch: Bei einem Alleinunfall in Halle kam ein 65-jähriger Mann ums Leben. (© Andreas Eickhoff)

Halle. Nach bisherigen polizeilichen Ermittlungen fuhr ein 65-jähriger Herforder gegen 15.45 Uhr mit einem Pkw Renault Twingo auf der Gütersloher Straße aus Richtung Halle kommend in Richtung Gütersloh. Aus bislang unbekannter Ursache kam er in Sandforth mit seinem Pkw nach rechts von der Fahrbahn ab, überschlug sich und blieb auf einem Acker auf dem Dach liegen.

Mehrere Ersthelfer konnten den Fahrzeugführer noch aus seinem Auto befreien und versuchten, Erste-Hilfe-Maßnahmen bei ihm durchzuführen. Dennoch verstarb der Fahrzeugführer noch an der Unfallstelle. Aufgrund der Zeugenaussagen und weiterer Umstände geht die Polizei von einem internistischen Notfall als Unfallsursache aus.

Die Feuerwehr rückte mit den Löschzügen Halle und Künsebeck an, ferner mit einem Rettungswagen und einem Notarzteinsatzfahrzeug. Für die Dauer der polizeilichen Unfallaufnahme wurde die Gütersloher Straße halbseitig gesperrt. Es entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von ungefähr 10.000 Euro.

Anzeige

Copyright © Haller Kreisblatt 2017
Texte und Fotos vom Haller Kreisblatt sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.

captcha
Anzeige
Anzeige
Anzeige