Schneckentempo für Amphibien

Autofahrer müssen Wartezeiten einplanen

Uwe Pollmeier

Warten unter der Grünbrücke: Besonders während der Hauptverkehrszeiten staut sich in diesen Tagen der Verkehr auf der Westumgehung. - © Foto: Uwe Pollmeier
Warten unter der Grünbrücke: Besonders während der Hauptverkehrszeiten staut sich in diesen Tagen der Verkehr auf der Westumgehung. (© Foto: Uwe Pollmeier)

Halle. Noch bis zum Wochenende müssen Autofahrer auf der Westumgehung etwas Wartezeit einplanen. Eine mobile Ampelanlage regelt derzeit unweit der Grünbrücke Postweg den Verkehr, da am Straßenrand noch einige Böschungsarbeiten durchzuführen sind.

Nachdem die Straße bereits bis Mitte Dezember für einige Wochen nur einspurig war, müssen Autofahrer nun noch einmal Geduld haben. „Es sind dort noch einige Arbeiten für die Amphibienschutzanlage zu verrichten“, sagt Straßen.NRW-Sprecher Sven Johanning. Die Bleche seien bereits im Boden und das Ganze sei mit Kies unterfüttert worden. Heute und morgen soll dann alles mit Oberboden abgedeckt werden, so dass bei entsprechender Witterung die Arbeiten bis zum Ende der Woche beendet sein sollten. Wenn alles glattgeht, wird die mobile Ampelanlage zum Start ins Wochenende wieder abgebaut und die Theenhausener Straße (L 782) wird wieder zweispurig befahrbar sein.

Copyright © Haller Kreisblatt 2017
Texte und Fotos vom Haller Kreisblatt sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.

captcha