Anzeige

Frontalzusammenstoß auf der B 68

Verkehrschaos nach schwerem Unfall

Andreas Eickhoff

Frontalcrash am frühen Morgen: Bei dem Zusammenstoß wurden beide Fahrzeuge erheblich beschädigt. Die Fahrer erlitten schwere Verletzungen. - © Foto: Andreas Eickhoff
Frontalcrash am frühen Morgen: Bei dem Zusammenstoß wurden beide Fahrzeuge erheblich beschädigt. Die Fahrer erlitten schwere Verletzungen. (© Foto: Andreas Eickhoff)

Halle. Am frühen Dienstagmorgen hat es auf der Bundesstraße zwischen Halle und dem Hesseltal heftig gekracht. Zwei Fahrer erlitten dabei schwere Verletzungen. Die B 68 war für einige Stunden komplett gesperrt - und das im morgendlichen Berufsverkehr. Die Polizei meldete erhebliche Verkehrsbehinderungen und überlastete Ausweichstrecken.

Eine 56-jährige Gütersloherin war gegen 5.25 Uhr in Richtung Borgholzhausen unterwegs, als sie laut Polizei zum Überholen eines Stahltransporters ansetzte. Im Gegenverkehr prallte ihr Renault mit einem Polo, an dessen Steuer ein 62 Jahre alter Mann aus Borgholzhausen saß, zusammen. Nach dem Frontalcrash kollidierte der Polo noch mit dem Lastzug.

Die beiden Autofahrer wurden bei dem Zusammenstoß schwer verletzt, Notärzte aus Halle und Harsewinkel versorgten die Verletzten. Neben den beiden Notarzteinsatzfahrzeugen waren zwei Rettungswagen aus Halle sowie der Löschzug Halle der Freiwilligen Feuerwehr alarmiert worden.

Einen Bericht zum Unfall lesen Sie auch in der Printausgabe am Mittwoch.

Anzeige

Copyright © Haller Kreisblatt 2017
Texte und Fotos vom Haller Kreisblatt sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.

captcha
Anzeige
Anzeige
Anzeige