Anzeige

Absturz mit Gleitschirm

Schwerer Unfall am Ascheloher Weg

Marc Uthmann

Hubschrauber am Hang: Die Besatzung von Christoph 13 musste erst den richtigen Landeplatz finden. - © Foto: Marc Uthmann
Hubschrauber am Hang: Die Besatzung von Christoph 13 musste erst den richtigen Landeplatz finden. (© Foto: Marc Uthmann)

Halle. Der Hang am Ascheloher Weg war Donnerstagabend Schauplatz eines Absturzes mit schlimmen Folgen. Ein Mann aus Spenge geriet mit seinem Gleitschirm gegen kurz nach 18 Uhr in Turbulenzen und stürzte hart auf eine Wiese direkt an der Baumgrenze. Er zog sich dabei lebensgefährliche Verletzungen zu.

Aus 15 bis 20 Metern Höhe sei der 51-Jährige abgestürzt, dabei hatten aus Sicht der Paraglider „gute Flugbedingungen“ geherrscht. Der Löschzug Halle traf gleichzeitig mit dem Rettungsdienst des Kreises Gütersloh am Unfallort ein. Die Einsatzkräfte schnitten einen Weidezaun durch, um sich den Weg zum Unfallopfer zu bahnen, etwa 20 Einsatzkräfte in vier Fahrzeugen waren vor Ort. Der Rettungsdienst stabilisierte den Mann vor Ort. Der Hubschrauber flog den Mann schließlich ins Krankenhaus Bielefeld-Mitte.

Lesen Sie mehr in der Freitagsausgabe des Haller Kreisblattes

Anzeige

Copyright © Haller Kreisblatt 2017
Texte und Fotos vom Haller Kreisblatt sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.

captcha
Anzeige
Anzeige
Anzeige