So wird die 34. Auflage des Bockbierfestes

Anke Schneider

In den Vorbereitungen: Das BBF-Showteam zeigt dieses mal Verwirrungen und Intrigen rund um den fiktiven Film »Me, my love and I«. - © Anke Schneider, HK
In den Vorbereitungen: Das BBF-Showteam zeigt dieses mal Verwirrungen und Intrigen rund um den fiktiven Film »Me, my love and I«. (© Anke Schneider, HK)

Borgholzhausen. Sich immer wieder etwas Neues für das Bockbierfest einfallen zu lassen, ist gar nicht so einfach. Dieses Mal tauchen die BBF’ler unter dem Motto »The Movie« in die Welt der Filmemacher ein. Der Titel des Films, der gedreht werden soll, ist ebenso inhaltslos wie unnütz. »Me, my Love and I« heißt der Streifen, um den es in der Show aber eigentlich gar nicht geht.

Im Mittelpunkt stehen vielmehr die Geschehnisse rund um den Dreh. „Da geht es um Intrigen, Dreiecksbeziehungen, unerfüllte Liebe und andere Verwicklungen", verrät Carina Nollmann. Auf der Bühne zu sehen sein werden alle, die ansonsten eigentlich eher im Hintergrund eines Films mitwirken. „Das sind der Producer, die Leute der Licht- und Kameratechnik, Masken- und Bühnenbildner und der Regisseur", sagt Carina Nollmann weiter.

Disney-Klassiker in Skurril

Die Hauptdarsteller des Films sind Jonny Banana (Daniel van Deursen), Clarissa Mc Millan (Carina Nollmann), der Regisseur Roland Amirich und die Producerin Tess Mitchel (Sabrina Mönkemöller). „Gesang, Tanz und Comedy – wir haben wieder alles dabei", sagt Carina Nollmann. „Ein Disney-Klassiker soll in skurriler Weise dargeboten werden, und die Darsteller schlüpfen hier und da in die Rolle von Filmikonen wie Marylin Monroe oder Will Smith", drückt sich Nollmann etwas geheimnisvoll aus, um nicht zu viel zu verraten.

Die Pussycat-Dolls aus Los Angeles kommen, und auch Oli P. wird durch die Show geistern. „Seit 2005 wird erstmals wieder live gesungen", sagt Carina Nollmann schmunzelnd. Das Bühnenbild wird durch Leinwand-Projektionen ersetzt.

Los geht es am 28. Oktober um 20 Uhr. Einlass ist bereits um 19 Uhr. Karten im Vorverkauf gibt es zum Preis von sechs Euro bei Hagemeyer-Singenstroth und bei Schreibwaren Herold. An der Abendkasse kostet die Karte neun Euro. Nach der Show wird DJ Taboriso für die passende Tanzmusik sorgen, und die Gäste können sich auf die große Tombola mit vielen Preisen stürzen.

Copyright © Haller Kreisblatt 2017
Texte und Fotos vom Haller Kreisblatt sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.

captcha