Anzeige

Pfanne ruft Feuerwehr auf den Plan

Die Löschzüge Bahnhof und Stadt, Rettungsdienst und Polizei rücken aus

Marc Uthmann

Im  Einsatz: Rund 30 Einsatzkräfte aus Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei rücken aus - © Foto: Andreas Großpietsch
Im  Einsatz: Rund 30 Einsatzkräfte aus Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei rücken aus (© Foto: Andreas Großpietsch)

Borgholzhausen. Zu einem Küchenbrand wurde die Borgholzhausener Feuerwehr am Dienstagabend um kurz nach 19.30 Uhr gerufen. Gemeldet war eine brennende Pfanne in einem Mehrfamilienhaus am Riesberg.

Musste demontiert werden: Die Dunstabzugshaube aus der Küche, in der die Pfanne gebrannt hatte. - © Foto: Feuerwehr Borgholzhausen
Musste demontiert werden: Die Dunstabzugshaube aus der Küche, in der die Pfanne gebrannt hatte. (© Foto: Feuerwehr Borgholzhausen)

Als die rund 30 Einsatzkräfte eintrafen, standen die Bewohner bereits vor der Haustür und übergaben den Wohnungsschlüssel mit der Auskunft, wo sich die Küche in der Wohnung im Obergeschoss befindet. Die Feuerwehrleute konnten eine leichte Rauchentwicklung im Treppenhaus und den angrenzenden Zimmern der Wohnung feststellen. Offene Flammen gab es nicht mehr, lediglich starke Rauchentwicklung in der Küche.

Ein Angriffstrupp rückte unter schwerem Atemschutz mit Fettbrandlöscher in die Küche vor, ein C-Strahlrohr war vor der Haustür in Stellung gebracht. Die Dunstabzugshaube wurde demontiert und ins Freie gebracht. Anschließend kontroliierten die Blauröcke die Küche mit einer Wärmebildkammera und befreiten die Wohnung mit einem Hochleistungs-Lüfter vom Brandrauch. Abschließend wurde die Wohnung wieder an die Bewohnerin übergeben - nach 48 Minuten war der Einsatz beendet.

Anzeige

Copyright © Haller Kreisblatt 2016
Texte und Fotos vom Haller Kreisblatt sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.

captcha
Anzeige
Anzeige
Anzeige